St. Pius - Haunstetten
St. Pius - Haunstetten

 

 

Pius - Zeitung (PZ)

PZ - Zeitung Herbst 2017
PZ 177 Herbst 2017 HOMEPAGE.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
PZ - Zeitung Ostern 2017
PZ 176 Ostern 2017 Homepage.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
PZ - Zeitung Herbst 2016
PZ 175 Advent 2016 Homepage.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Die "Pius-Zeitung" nennt sich der Pfarrbrief der Katholischen Pfarrgemeinde St. Pius in Augsburg-Haunstetten. Sie wird von einem Arbeitskreis gestaltet und vom Pfarrgemeinderat herausgegeben. Zurzeit erscheinen drei Nummern im Jahr, zu Ostern, zu Weihnachten und zum Schuljahresbeginn im Herbst. Die Auflage von ca. 4000 Exemplaren wird in der Druckerei Johann Walch in Augsburg-Haunstetten gedruckt und von freiwilligen Helfern verteilt.


Ohne die Kinderbuchautorin und -illustratorin Annegert Fuchshuber, die bis zu ihrem frühen Tod am 17. März 1998 zur Gemeinde St. Pius gehörte und sich auf vielfältige Weise für sie einsetzte, hätte es die PZ nie gegeben. Voll Dankbarkeit erinnern wir uns an ihren Einfallsreichtum, ihr unermüdliches Engagement, ihre Offenheit für neue Ideen und ihre Liebenswürdigkeit im persönlichen Umgang. Sie hat die "Pius-Zeitung" begründet, in 26 Jahren 111 Nummern als Autorin, Redakteurin und Illustratorin liebevoll gestaltet und ihnen ein charakteristisches "Gesicht" gegeben, das bis heute in den Grundzügen gleich geblieben ist.


Der erste "Pfarr-Rundbrief" vom 23. Oktober 1963 war noch hektographiert, doch schon in den beiden folgenden Jahren gab es ein kleinformatiges, illustriertes Mitteilungsblatt, das von der Firma Hofmann + Sporer kostenlos gedruckt wurde. Anfang 1972 erschien schließlich die erste Ausgabe der "Pius-Zeitung" mit dem neuen Logo unter dem Motto "Kirchturmperspektive – von unten betrachtet". Wer heute die ersten 100 Nummern durchblättert, erlebt wie im Zeitraffer die wechselvolle Geschichte der jungen Pfarrei. Erstaunlich ist die lebendige Vielfalt der Themen, von den Fragen der Weltkirche bis zur Chronik lokaler Ereignisse, vom regelmäßigen "Pfarrer-Witz" bis zur engagierten Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist. Seit 1976 stellte Pfarrer Stiefenhofer in der Vorweihnachtszeit einen Adventskalender für Erwachsene aus Texten zeitgenössischer Theologen und Philosophen zusammen. Die hier versammelten Namen wie Alfred Delp, Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein, Mahatma Gandhi, Martin Luther King, Janusz Korczak und Papst Johannes XXIII. finden sich später im Nordfenster unserer Kirche wieder. Zweimal, zur Einweihung des Pfarrzentrums 1980 und zum 20-jährigen Kirchweihjubiläum 1986 schrieb der damalige Bischof Dr. Josef Stimpfle den Leitartikel.


In der Februarausgabe von 1985 taucht erstmals Pia, die Kirchenmaus, zwischen den Spalten auf. In mannigfachen Variationen wird sie bald zum "Markenzeichen" der  PZ, das bis heute in kaum einer Nummer fehlt und uns weiter an Annegert Fuchshuber erinnert. 


Übrigens, wer bei der Pius-Zeitung mitarbeiten will, ist immer herzlich willkommen.

Ansprechpartner:   

Wolfgang Leeb
Wolfgang.Leeb@st.pius-augsburg.de

Pfarrei St. Pius

Augsburg-Haunstetten

Dekanat: Augsburg II

Pfarrer: P. Mate Cilic OFM

 

Inninger Str. 29

86179  Augsburg

 

Tel.  0821 / 881103

Fax. 0821 / 883254

E-Mail:

st.pius.augsburg@bistum-augsburg.de

Unser Spendenkonto:


Kath. Kirchenstiftung St. Pius

IBAN:

DE86 7205 0101 0380 2032 32

Kirchenbauverein  St. Pius

IBAN:

DE48 7205 0101 0000 2100 05

 

Unsere Bürozeiten

Mo., Do., Fr.:   09:00 – 12:00

Mi.:                  15:00 – 18:00

Fr.:                   14:00 – 17:00