St. Pius - Haunstetten
St. Pius - Haunstetten

 

 

 

Krankensalbung

Ist einer von euch krank, dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich. Sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.   -  Jak   5,14

 

 

Im Sakrament der Krankensalbung gilt allen Kranken und denen, die unter der Last des Alters leiden, die Zusage Jesu: „Ich bin bei euch!“. - Mt 28,20b

 

Gott ist ein Freund des Lebens. Er schenkt Kraft, Stärke und Zuversicht in Krankheit und Leid – über den Tod hinaus. Der Begriff „Letzte Ölung“ ist deshalb ein missverständlicher Ausdruck für dieses Sakrament und schlichtweg falsch!

 

Scheuen Sie sich deshalb nicht, mit Ihren Angehörigen zu sprechen und wegen eines Termins sich im Pfarrbüro Link zu melden.

 

Alle zwei Jahre findet ein großer Krankengottesdienst mit der Spendung der Krankensalbung statt.

Der nächste wird 2019 sein.

 

Wenn Sie den Wunsch zur regelmäßigen Krankenkommunion haben, äußern Sie diesen bitte auch im Pfarrbüro und vereinbaren Sie einen Termin.

 

Zurzeit übernehmen Herr Pfarrer Mate Cilic  und Frau Gertrud Dollinger diesen Dienst.

 

Pfarrei St. Pius

Augsburg-Haunstetten

Dekanat: Augsburg II

Pfarrer: P. Mate Cilic OFM

 

Inninger Str. 29

86179  Augsburg

 

Tel.  0821 / 881103

Fax. 0821 / 883254

E-Mail:

st.pius.augsburg@bistum-augsburg.de

Unser Spendenkonto:


Kath. Kirchenstiftung St. Pius

IBAN:

DE86 7205 0101 0380 2032 32

Unsere Bürozeiten

Mo., Do., Fr.:   09:00 – 12:00

Mi.:                  15:00 – 18:00

Fr.:                   14:00 – 17:00