St. Pius - Haunstetten
St. Pius - Haunstetten

 

 

Herzlich Willkommen bei St. Pius !

Bitte beachten Sie auch unsere anderen Termine, unter Kalender finden oder unter Termine & Veranstaltungen

mehr Informationen zu unserem Projek"Talitha koum Camerun" 

Projekt-Handzettel.pdf
PDF-Dokument [429.2 KB]

Kirgisistan: Schutz und Schule statt Kinderarbeit

 

Tief gebückt schleppen die Marktarbeiter Säcke und Kisten voller Ware von den

Lastwagen zu den Verkaufsständen. Das tägliche Brot muss man sich auf dem „Dordoi-Bazaar“ in der Stadt Bischkek hart verdienen. Besonders schockierend: Viele, die hier arbeiten, sind Kinder, höchstens elf oder zwölf Jahre alt. Die blanke Not zwingt die Jungen und Mädchen zur schweren Arbeit auf den Märkten der kirgisischen Hauptstadt – ihre Eltern verdienen zu wenig, um die Familie zu ernähren. Die bittere Armut auf dem Land treibt die Menschen in die Städte. Doch weil die meisten keinen Schulabschluss oder keine Ausbildung nachweisen können, finden sie nur Arbeit zu Hungerlöhnen – als Hilfsarbeiterinnen, Müllsammler oder Markthelfer. Um zu überleben, müssen auch die Kinder arbeiten. Auf dieses Einkommen zu verzichten und stattdessen Geld für die Lernbücher, Hefte und Stifte ihrer Kinder auszugeben, erscheint vielen Eltern völlig unmöglich. Es ist ein Teufelskreis aus Armut und fehlender Bildung, der durchbrochen werden muss. Wie der Weg in eine bessere Zukunft zu meistern ist, zeigt das „Zentrum zum Schutz der Kinder“ (CPC): In zwei Tageszentren auf den beiden größten Märkten von Bischkek berät unser kirgisischer Projektpartner Eltern, begeistert Kinder fürs Lernen und ermöglicht ihnen durch regelmäßige Nachhilfe häufig den Wechsel in eine reguläre Schule. Die engagierten Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen helfen den Familien auch dabei, ihre Rechte gegenüber Behörden durchzusetzen. Und sie ermutigen die Eltern dazu, die Talente und Fähigkeiten ihrer Töchter und Söhne zu erkennen und zu fördern.

 

Im Gottesdienst am Dienstag, 05.06.18  betet die Gemeinde St. Pius für diese Nöte und bittet um Unterstützung, dass Kinder lernen dürfen, statt zu schuften! Am 12. Juni ist Welttag gegen Kinderarbeit.

Die Pfarrei St. Pius lädt auch heuer wieder zu einer gestalteten Seniorenfreizeit ein: von Montag 17. bis Freitag 21.September 2018 ins Allgäu, genauer gesagt ins Gästehaus St. Ulrich in Füssen – Bad Faulenbach. In einer der reizvollsten Landschaften Deutschland liegt das kleine, ruhige Hotel mit individueller Atmosphäre Es gibt Herberge für ca. 28 Senioren und Seniorinnen, die u.U. auch gern kreativ sind und mit einem Thema durch die Woche begleitet werden möchten.

 

All jenen, die nicht mehr große Reisen machen können – finden hier ein gutes Programm. Rollatoren können mitgenommen werden. Das Haus ist behindertengerecht und bietet Vollpension an. (Preise s. Plakat)

 

Anmeldungen bitte ab 26. April im Pfarrbüro St. Pius zu den üblichen Bürozeiten mit einer Anzahlung von € 50,00.

 

Infos auch bei Helga Geisser Tel.: 0821-882507 und Gertrud Dollinger Tel.: 0821-86121

 

Flyer Linz.pdf
PDF-Dokument [443.9 KB]
Termine 1. Halbjahr 2018
Termine 1. HJ 2018.pdf
PDF-Dokument [184.5 KB]
Mitgliedsantrag im Kirchenbauverein St. Pius
Mitgliedsantrag Kirchenbauverein.pdf
PDF-Dokument [342.7 KB]

Pfarrei St. Pius

Augsburg-Haunstetten

Dekanat: Augsburg II

Pfarrer: P. Mate Cilic OFM

 

Inninger Str. 29

86179  Augsburg

 

Tel.  0821 / 881103

Fax. 0821 / 883254

E-Mail:

st.pius.augsburg@bistum-augsburg.de

Unser Spendenkonto:


Kath. Kirchenstiftung St. Pius

IBAN:

DE86 7205 0101 0380 2032 32

Kirchenbauverein  St. Pius

IBAN:

DE48 7205 0101 0000 2100 05

 

Unsere Bürozeiten

Mo., Do., Fr.:   09:00 – 12:00

Mi.:                  15:00 – 18:00

Fr.:                   14:00 – 17:00